Für die Sicherheit verantwortlich: Kasi Fellmann

Sicherheit

Mit Sicherheit mehr Spass

SIA- LogoSicherheit steht in der Kanuschule Versam an oberster Stelle.

Bei allen unseren Angeboten sowie bei der Aus- und weiterbildung unserer Mitarbeiter ist die Sicherheit ein zentraler Punkt.

Wir verfügen über die seit 2014 gesetzlich vorgeschriebene Betriebsbewilligung, welche unter anderem eine Sicherheitszertifizierung mit regelmässiger Prüfung und eine Haftpflichtversicherung voraussetzt.

Seit 2005 ist die Sicherheit unserer Angebote nach den Richtlinien der Stiftung Safety in adventures zertifiziert und überwacht.
Firmen mit dem blauen S bieten Outdoor- Aktivitäten mit einem hohen Sicherheitsstandard an. Auf der Basis eines umfassenden Sicherheitskonzepts werden Massnahmen zur Erhöhung der Sicherheit getroffen. Eine jährliche Prüfung durch die unabhängige Prüfstelle, die Firma SQS sqs.ch, Garantiert, dass die Massnahmen up to date sind.

Das 2014 eingeführte Bundesgesetz über das Bergführerwesen und Anbieten weiterer Risikoaktivitäten regelt gewerbsmässig angebotene Outdooraktivitäten. Dadurch untersteht kommerzielles Rafting und Kanufahren einer Bewilligungspflicht und eine Sicherheitszertifizierung ist obligatorisch geworden.
Das Bundesamt für Sport publiziert ein Verzeichnis der Betriebe mit Bewilligungen, in dem alle Anbieter mit Bewilligung verzeichnet sind.

Damit die Zertifizierung nicht zu einem "Papiertiger" verkommt, bin ich in unserem Betrieb dafür verantwortlich, dass unser Sicherheitskonzept von allen täglich gelebt wird.

Das gibt Ihnen und uns ein gutes Gefühl.

Kasi Fellmann