Grand Canyon 2014 - SIX

Blog- Story

Hoch hinaus im Eminence Break Fault

Wir berichten von der Grand-Canyon Tour 2014 mit einem Adventskalender aus 24 Posts, geschrieben von verschiedenen Teilnehmern der Reise (Übersicht aller Posts).

SIX – Von Kasi Fellmann

Ich bin wieder früh wach, die Zeitumstellung noch nicht verdaut, steige mich um 4:00 Uhr aus dem Schlafsack. Ich bestaunen den gewaltigen Sternenhimmel und zähle die Sternschnuppen bis mir die Wünsche ausgehen.

Ohne Lichtverschmutzung ist der Sternenhimmel grandios
Ohne Lichtverschmutzung ist der Sternenhimmel grandios

Das erste Geräusch jeweils am Morgen ist das fauchen des Blasters, der unser Kaffee und Teewasser heiss macht. Allmählich kommt die Routine zurück: Aufstehen, Paddelsachen anziehen, Kaffee holen, Schlafsachen verstauen, Frühstück, in die Grooverline, Zigarette, Groover, persönliches Zeug verstauen, Säcke runter bringen, Getränke auffüllen und dem Team beim zusammenräumen helfen.

Hoch über dem Colorado am Eminence Break Fault
Hoch über dem Colorado am Eminence Break Fault
Heute ist eine kleine Paddel-Etappe angesagt mit 2 Wanderungen. Wir steigen auf ein Plateau hoch über dem Colorado, wo wir den Eminence Break Fault sehen und eine beeindruckenden Aussicht geniessen. Der Abstieg ist kurz und heftig und nach einer schnellen Paddeletappe gibt es einen feinen Lunch.
Lunch zum mitmachen: alles frisch und lecker
Lunch zum mitmachen: alles frisch und lecker
Beim zweiten Hike in den Saddle Canyon versuchen wir trocken um ein grosses Wasserbecken herumzuklettern nur um weiter oben unter dem Wasserfall doch zu baden. Auf diesem Hike sehen wir viel grün, das es in dem Canyon immer ein bisschen Wasser hat. 
Baden im Saddle Canyon
Baden im Saddle Canyon
Nach einigen Meilen paddeln sind wir früh im Camp und geniessen den lauen Abend bei Jedi Boccia, kühlem Bier und american Steaks. Morgen dann geht es auf die lange Wanderung oben über das Plateu. 
Es wird Abend im Grand Canyon
Es wird Abend im Grand Canyon

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.