Grand Canyon 2014 - TWO

Blog- Story

Der Tag fängt gut an

Wir berichten von der Grand-Canyon Tour 2014 mit einem Adventskalender aus 24 Posts, geschrieben von verschiedenen Teilnehmern der Reise (Übersicht aller Posts).

TWO – Von Kasi Fellmann

Dieser Tag hat Steigerungs-Potenzial! Nach einer solchen Nacht kann es eigentlich nur noch besser werden. Frühstück – geht so; Flug – ganz ok; Phoenix – der Hammer. Arizona empfängt uns mit dem üblichen kitsch-blauen Himmel und 24 Grad. Ferien! Yes!!

Endlich Ferien!
Endlich Ferien!

Stunden später treffen wir den glücklicheren Teil der Gruppe im „Warehouse“ von CanX. Die Boote liegen zum fitten bereit, das „Briefing“ geht gleich los und die Pizzas sind heiss. Jeder kriegt 2 wasserdichte Taschen, wo die Habseligkeiten für die nächsten 15 Tage rein passen werden. Die Boote werden zurecht gemacht und dann auf den Anhänger geladen.

Bei CanX im "Warehouse" gibts Instruktionen und heisse Pizza
Bei CanX im "Warehouse" gibts Instruktionen und heisse Pizza

Morgen geht’s in aller Frühe los, 05:30h Abfahrt Richtung Lees Ferry. Bevor wir uns schlafen legen, wird noch der Jutesack tüchtig mit Bier und Coke bestückt – man muss ja viel trinken da unten in der Schlucht.

Cheers for beers
Cheers!

Das umpacken geht relativ einfach, jeder hat sich schon Gedanken gemacht (bis hin zur Excel Tabelle), was er in den Canyon mitnehmen wird. Viel ist es nicht, aber hoffentlich das Richtige. Mit dem Gefühl angekommen zu sein, lege ich mich aufs Ohr und schlafe bis am Morgen durch. Wen wundert’s.

Nächster Tag >Weiterlesen

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.