Lagerbericht Augustfeuer 2015

Blog- Story

Lagerteilnehmer kommen bei Taschenrampenlicht in ihren Zelten zu Ruhe

Inia & Aila berichten vom Kanu & Naturlager August(feuer).

Unsere Zelte stehen auf einer großen, schönen Waldlichtung auf einer Halbinsel nahe am Rhein. Es gibt eine Slackline und Gemeinschaftsspiele. Die Küche ist gut und abwechslungsreich. Das Kajakfahren macht Spass. Wir üben jeden Tag am Vorderrhein. Man lernt schnell und unkompliziert. Wir wissen jetzt, was wir tun müssen, wenn wir mit dem Kajak kippen. Im Kajak tragen wir immer einen Neoprenanzug, den wir von der Kanuschule für diese Woche tragen dürfen.

Eine Gruppe übt am Vorderrhein das Wurfsack werfen
Mit Franzi beim Sicherheitstraining.
Teilnehmer geniessen die Abkühlung im Vorderrhein
Yannick, Noah und Jonathan geniessen die Abkühlung.
Kinder schwimmen in einer Reihe den Vorderrhein herunter
Schwimmen in der Reihe.
Ein Teilnehmer übt das gekonnte Füllen des Wurfsackes, so dass er nachher wieder gut geworfen werden kann
Fynn beim Befüllen des Wurfsacks.

Meistens gehen wir morgens auf den Vorderrhein und kommen gegen Mittag zurück. Dann ziehen wir uns um und essen. Danach ist Siesta und Ämtchenzeit. Zu den Ämtchen gehört zum Beispiel, in der Küche helfen und für Ordnung sorgen. Es gibt einige Regeln, die man einhalten muss. In der Freizeit schnitzen wir, sind auf der Slackline oder machen Spiele. Etwas schade ist, dass wir momentan kein Feuer machen dürfen wegen der hohen Waldbrandgefahr... Daher die Klammern bei der Einführung oben ;-)

Ein Teilnehmer zeigt seine Bootsbeherrschung beim Surfen auf einer Flusswelle
Die Surfwelle, direkt am Camp.

Zu den Highlights gehört natürlich, vom Felsen ins Wasser springen und die „Outdoor-Dusche“ am Wasserfall.

Ein Teilnehmer wagt den Sprung vom hohen Felsen in den Vorderrhein
Von Oben sieht es ganz schön hoch aus!
Kinder beim Atommüll Lagerspiel
Das Seil war ein begehrter Gegenstand.

Vielen Dank an die beiden Autorinnen Inia & Aila, hoffentilch bis im nächsten Jahr. Die Daten der kommenden Kanulager sind schon bekannt.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.