Slice 2

Kanu

Das offene Kanu, auch Kanadier genannt, wird als Tandem zu zweit auf Touren auf einfachen Flüssen und Seen gepaddelt. Im Wildwasser kniet man im Solo Kanu oder Schlauchkanadier und paddelt mit einem Stechpaddel.

Hast du Fragen?

Jeff ist für dich da.

Montag-Freitag 8-12 / 13-17

+41 (0)81 645 13 24

Häufige Fragen

Du lernst besser und schneller, wenn du dein Können richtig einschätzt und den passenden Kurs auswählst. Wenn du den Anforderungen gewachsen bist, kannst du ohne Leistungsdruck und mit Freude paddeln, schliesslich ist es deine Freizeit.

Wenn du viel Sport treibst und eine gute Koordination hast, fällt dir lernen oft leichter. Aber auch weniger sportliche Menschen können Kanufahren lernen. Die Grundlagen lernst du in den Einsteiger, Aufbau und Fortgeschrittenen Kurse. Diese solltest du auf jeden Fall kennen und beherrschen, bevor du dich in schwieriger Gewässer begibst.

Abhängig von Kursdauer und Lerntempo machst du nach ungefähr 6 Kurstagen oder 10 Paddeltagen den Sprung in die nächste Kursstufe.

Lerne möglichst bald die Eskimorolle, damit steigerst du deine Sicherheit und dein Lerntempo. 

Die Bilder und das Video im gewählten Kurs gebe dir einen Einblick, wie es im entsprechenden Kurs und auf dem Fluss aussieht.

Unsicher? Für eine Beratung ruf uns an: +41 (0)81 645 13 24

  • Bakedicakedi Self Service Kiosk in Versam Dorf und Station 
  • Dorfladen in Versam Dorf: Öffnungszeiten beachten
  • Volg Laden in Bonaduz: 06:00-22:00h, Sonntag geschlossen
  • Einkaufen in Ilanz: Migros, Coop, Aldi, Lidl, Spar, Bäckerei
  • Coop Pronto Tankstelle Laax-Murschetg 05:30-22:00h
  • In unserer Paddelbar hat es Getränke, Biberli, Snickers usw. 

Was ist was?

Kanu ist genaugenommen der Oberbegriff für Kajak und Kanadier. Umgangssprachlich wird mit Kanu häufig ein Kanadier gemeint. 

Kanu

Kanadier oder eben Kanus werden gerne zu zweit als Tandem gepaddelt. Diese langen Kanus eignen sich gut als Reiseboote mit Gepäck auf Seen und leichten Flüssen. Fürs Wildwasser braucht es spezielle Formen mit mehr Kielsprung.

Solo Kanus werden Einzel und häufig im Wildwasser gepaddelt. Sie sind kürzer und wendiger und mit Sattel und Gurten zum Knien ausgerüstet, damit die Bewegungen optimal auf das Boot übertragen werden.

Schlauchkanus sind aufblasbar, klein zu transportieren und leicht zu paddeln. Für die Kurse empfehlen wir, die Technik in den festen Booten zu erlernen, weil du genauer  fahren lernst und weniger schnell müde wirst.

Faltkanus bestehen aus einem Gestänge und einer Bootshaut (z. B. Ally Kanus). Sie sind für den Touren auf Seen und Flachwasser geeignet. Fürs Wildwasser sind sie zu delikat, denn harte Steinkontakte führen schnell zu grossen Schäden und aufwändigen Bootsreparaturen. 

Kajak

Kajaks eignen sich besonders gut fürs Wildwasser und werden dort fast ausschliesslich als Einer verwendet.  Im Kajak sitzt man und schliesst die Luke (Öffnung) mit einer Spritzdecke, damit kein Wasser eindringt.

Wir verwenden für unsere Kurse Kajaks, die das Lernen am Anfang einfach machen und Fehler verzeihen. Später kann man auf sportlichere Modelle wie Halfslice oder sogar Playboote umsteigen.

Packraft

Ein Packraft ist ein ultraleichtes Schlauchboot, welches ursprünglich als leicht zu transportierbares Fortbewegungsmittel beim Trekking konzipiert worden ist. Mit einem modernen Packraft lernt man schnell und schon bald ist man selbständig auf dem Fluss unterwegs.

Beim Fischen und Jagen, Wandern oder Bike-Trekking, zum Erreichen unzugänglicher Ski- oder Klettergebiete wird das Packraft heutzutage eingesetzt. Vom federleichten Trekking Boot bis hin zum 2 Personen Wildwasser Packraft gibt es heute die ganze Palette in fast allen möglichen Ausstattungen und Gewichtsklassen auf dem Markt.

Funyak

Das Funyak ist ein aufblasbares Kajak, unsinkbar und kippstabil. Im Gegensatz zu einem Kajak sitzt du oben auf und nicht im Boot. Bei einer Kenterung fällst du immer noch ins Wasser, du kannst aber gleich wieder rauf klettern und weiter paddeln. Die Funyaks sind aus robustem Material wie Raftingboote gebaut.

Kajak- und Kanufahren ist grundsätzlich ähnlich leicht zu erlernen.

 

  • Kajaks sind besonders für die verschiedenen Wildwasserdisziplinen geeignet. Sie sind im Vergleich zu Kanus wendiger, für schwereres Wildwasser tauglich und auch deutlich handlicher bei Transport und Lagerung.

 

  • Kanus sind, mit Ausnahme der Solokanus, in der Regel auf leichtem Wildwasser unterwegs und können mehr Gepäck transportieren. Wer einfach das 'Trapper-' und 'Outdoor-Feeling' sucht, könnte sich fürs Open Canoe interessieren.  Schlauch und Faltkanus lösen das Problem bei der Lagerung und beim Transport, weil sie ein kleineres Packmass haben.

 

  • Packraft sind die Allrounder unter den Booten, vom Wildwasser bis hin zu den wildesten Expeditionen, habe diese Boote fast alle Vorzüge auf sich vereint: Einfach zu erlernen, klein zu verstauen und leicht zu transportieren. Sie sind ein bisschen träger und langsamer als Kajaks und schwieriger zu rollen.

 

  • Funyak ist für abenteuerlustige Menschen, die einfach mal gerne Kajak oder Kanufahren ausprobieren wollen. Natürlich immer begleitet von einem zertifizierten Kanuguide.

Vom Lernen und Lehren

Lernen hat viele Gesichter. Jeder Mensch lernt auf seine eigene Art. Die einen lernen durch Zuschauen, andere müssen selber viel ausprobieren und wieder andere wollen alles genau erklärt haben. Wir wissen, dass man am besten lernt, wenn man sich wohlfühlt, Freude am Ausprobieren und Entdecken hat. Lernen braucht Zeit, Aufmerksamkeit und Interesse an der Sache.

 

Für uns ist eine gute Beziehung zwischen Lehrer und Schüler das Wichtigste überhaupt. Wir wollen, dass du vorankommst, alles in dich aufsaugst und genauso begeistert paddelst wie wir. Dazu wählen wir die richtige Umgebung aus, damit ein Schritt zum nächsten passt und eine Atmosphäre der Sicherheit entsteht. So kannst du Erfahrungen machen und wir unterstützten, beraten und begleiten dich in deiner Karriere zu einem selbständigen Paddler.

 

Unser Team mit Kanulehrer:innen ist gemischt, ausgewogen und unterrichtet schon über viele Jahre zusammen. Wir verändern und optimieren unseren Unterricht laufend. Dort, wo Probleme beim Lernen auftauchen, suchen wir nach Wegen, die direkter ans Ziel führen. So ist unser Unterricht effizienter, aktueller und ein bisschen anders als bei anderen. Du darfst gespannt sein, wie schnell du mit uns vorankommst.

 

Willst du genauer wissen, wie wir unterrichten, dann schau dir auf unserem Youtube Channel die vielen Lernvideos an. Komm zu uns in den Unterricht, wenn es dir gefällt, was wir tun.

Unsere Standards und Ausbildungen

Ein hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandard ist uns wichtig. Wir haben beim Erstellen der Prüfungen “Raftguide”, “Kanuguide” und “Tripleader” der Swiss Outdoor Association (SOA) mitgearbeitet und sind als Experten tätig.

 

Wir bilden alle unsere Kanulehrer:innen und Raftguides selber aus. So können wir garantieren, dass alle Mitarbeitenden unsere Anforderungen erreicht und diese Qualitäten auch einsetzt. In unseren Aus- und Weiterbildungen anfangs Saison schulen wir alle Mitarbeitenden intensiv in Technik, Sicherheit, Gruppen führen, Didaktik und Umwelt.

 

Unsere Kurse sind modular aufgebaut, vom Einsteiger- über den Rettungs- bis zum Kanulehrer:innen Grundkurs findest du bei uns alles zum Thema Paddeln. Wir unterrichten in Theorie und Praxis, nutzen Video Feedback und dir steht natürlich eine grosse Auswahl an neuesten Booten, erstklassiger Ausrüstung und unsere ganze Infrastruktur zur Verfügung. 

 

 

Ferien!

Paddeln ist Ferien vom Alltag. Lerne neue Menschen kennen und entdecke mit uns neue Flüsse und Länder. Den Vorderrhein und die Rheinschlucht oder Gewässer in fernen Ländern.

Kurse:

In unseren Kursen geht es in erster Linie ums Lernen. Wir sind durchschnittlich 4 bis 5 Stunden auf dem Wasser. Die Unterkunft organisierst du selbst. 

Camps:

Das Programm tagsüber entspricht den Kursen. Während die meisten Kurse bei unserer Basis in Versam stattfinden, sind wir bei Camps ‚auswärts‘, wechseln vielleicht auch mal den Ort. Oft sind wir auf einem Zeltplatz oder in einer gemeinsamen Unterkunft. 

Touren:

Auf den Touren liegt der Fokus nochmals mehr auf dem Befahren verschiedener Flüsse, dem Reisen und dem Entdecken neuer Gegenden. Aber auch auf den Touren werden wir unterrichten, sodass du nicht nur mit 'learning by doing' vorwärts kommst.

Wir vernetzten uns mit der Paddelwelt

Sicherheit hat oberste Priorität bei der täglichen Arbeit auf dem Wasser. Unsere Angebote sind nach der “ISO 21101” Norm zertifiziert. Die Zertifizierung überprüft und garantiert die Sicherheit kommerziell angebotener Outdoor- und Adventure-Aktivitäten in jährlich durchgeführten Audits.

 

Die American Canoe Association (ACA) hat ein weltweit anerkanntes und etabliertes Ausbildungsprogramm. Einige unserer Kajak- und Kanulehrer sind zertifizierte ACA Instruktoren.

 

Rescue 3 ist in der Wildwasserbranche, bei Feuerwehr, Polizei und professionellen Rettungsorganisationen weltweit der anerkannte Standard. Mit unseren qualifizierten Rescue 3 Instruktoren schulen wir unsere Guides und bieten Rettungs- und Sicherheitskurse nach den Standards von Rescue 3 an.

 

Die Kanu- und Naturlager in den Sommerferien sind von Jugend & Sport (J&S) unterstützt und werden von Kanulehrer:innen mit der J&S Ausbildung geleitet. Jugend- und Sport gestaltet und fördert jugendgerechten Sport. J&S ermöglicht Jugendlichen, Sport ganzheitlich zu erleben und mitzugestalten. Der Park Beverin und die Greenstyle Foundation unterstützen die Kanu- und Naturlager.

 

Wir unterstützen das Leitbild und die Ziele des Schweizerischen Kanuverbandes (SKV). Als Mitglied erhalten Sie in unserem Paddlershop 10 % Vergünstigung.

 

Du fängst gerade an zu paddeln und weisst noch nicht, ob dir Kanufahren Spass macht? Dann miete die Ausrüstung bei uns. Du kannst unsere Ausrüstung im Kurs testen, dich im Paddlershop beraten lassen und alles anprobieren. Darüber hinaus profitierst du während dem Kurs im Paddlershop von Einkaufsvergünstigungen.

Wir haben auch eine beschränkte Anzahl Trockenanzüge in der Vermietung für kalte Tage. Bringe dazu dicke Thermounterwäsche mit.

Gestalte mit Freunden zusammen deinen eigenen Kurs. Gib uns über das Kontaktformular deine Wünsche zum Datum bekannt. Für Kurse an anderen Flüssen machen wir dir gerne eine Offerte, da zusätzliche Kosten für An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung anfallen.

 

Preise für den Vorderrhein zwischen Ilanz und Reichenau:

1-2 Personen/Tag  470.- pauschal

ab 3 Personen/Tag 200.- pro Person

 

Gruppenkurse ab 4 Personen

Preise pro Person: 

1 Tag   180.-

2 Tage 340.-

3 Tage 460.- 

4 Tage 580.-

5 Tage 660.-

 

Leistungen

  • Unterricht 
  • Transporte im Kurs
  • Benutzung unserer Infrastruktur

 

Nicht inklusive